Zuverlässiger Staubschutz für Restauratoren

100 % Schutz vor Feinstaub nach DGUV und BG Bau

Staubschutztüren, Staubschutzwände und Luftreiniger für sauberes Arbeiten

  • Optimale Abtrennung des Arbeitsbereiches
  • Professionelles Arbeiten für ein gutes Image
  • Schutz anderer Kunstgegenstände gegen Staub

MIT DEN BESTEN EMPFEHLUNGEN - DAS SAGEN UNSERE KUNDEN

Schutz vor Staub – für Restauratoren sehr wichtig

Während auf Baustellen ein sehr hohes Staubaufkommen auftreten kann, ist die Staubmenge, die bei Restaurationen auftreten, eher gering. Das bedeutet aber nicht, dass eine geringere Staubmenge keinerlei Schaden anrichten kann, ganz im Gegenteil. Es kommt natürlich immer darauf an, was genau restauriert werden muss. Selbstverständlich fällt bei der Restauration von Gemälden für gewöhnlich kein Staub an, wenn Statuen oder Fresken restauriert werden, sieht es schon ganz anders aus. Ob überhaupt ein Staubschutz notwendig ist, entscheidet also die Art der Restauration. Auch der Ort, an dem die Arbeiten stattfinden, spielt eine große Rolle. Viele Kunstgegenstände, die restauriert werden müssen, werden für die Zeit der Arbeit aus dem Museum oder aus Sammlungen entfernt, und in die Werkstatt des Restaurators gebracht. In der eigenen Werkstatt ist es natürlich die Verantwortung des Restaurators, für einen entsprechenden Staubschutz zu sorgen, wenn Staub bei den Arbeiten anfällt. Je nach Staubaufkommen können Entstauber oder Luftreiniger zum Einsatz kommen, so dass ein staubfreies Arbeiten problemlos möglich ist. Etwas anders sieht es dagegen aus, wenn Arbeiten in anderen Gebäuden durchgeführt werden, beispielsweise in einem Museum. Wenn ein Gegenstand nicht bewegt werden kann, muss er direkt vor Ort restauriert werden. Das Problem sind in dem Fall die übrigen Kunstwerke, die sich im Museum befinden. Entsteht bei Restaurationsarbeiten Staub, kann dieser die anderen Kunstwerke beschädigen. Zudem werden auch die Besucher dem Staub ausgesetzt, und könnten als Folge davon erkranken. Sehr wichtige Punkte, die einen entsprechenden Staubschutz unbedingt erforderlich machen.

Gesundheitliche Auswirkungen von Staub

Jeder Staub, der bei Restaurationen auftritt, kann eine Auswirkung auf die Gesundheit aller Anwesenden haben. Dabei ist es egal, ob mit Holz, Stein oder Beton gearbeitet wird. Auch Lösungsmitteldämpfe können entsprechende Auswirkungen haben. Die genauen Auswirkungen sind immer abhängig von unterschiedlichen Faktoren:

  • Art des Staubes

  • Umfang und Dauer der Staubbelastung

  • Teilchengröße (Grobstaub / Feinstaub)

  • Ort der Ablagerung in den Atemwegen

Dieser Staub besteht aus sehr groben Partikeln. Dadurch kann er nicht in die Lunge vordringen, sondern bleibt im Bereich von Mund und Rachen.

Als E-Staub wird der Staubanteil bezeichnet, der vom Menschen eingeatmet werden kann.

Auch bei Restaurationen kann sogenannter Schwebstaub auftreten. Dabei handelt es sich um sehr kleine Partikel, die so leicht sind, dass sie sehr lange in der Luft verbleiben. Es kann eine sehr lange Zeit vergehen, bis sich diese Partikel endlich wieder absetzen. Je länger sie in der Lage sind, sich in der Luft zu halten, desto gefährlicher sind sie auch für die Gesundheit. Dieser sehr feine Staub wird auch als alveolengängiger Staub bezeichnet, und somit mit A-Staub abgekürzt. Er ist deshalb so gefährlich, weil er in der Lage ist, bis tief in die Lunge und die Lungenbläschen vorzudringen. Eine erste Folge davon kann eine Kurzatmigkeit sein, die bereits bei einfachen Tätigkeiten auftreten kann. Viel schwerwiegender sind aber die Erkrankungen, die noch viele Jahre später auftreten können, wenn dieser alveolengängige Staub eingeatmet wurde. Neben Staublungen-Erkrankungen, Atemwegserkrankungen und Asbestose kann es auch zu Krebserkrankungen kommen. Besonders gefährlich sind immer sehr hohe Staubmengen, die innerhalb kurzer Zeit eingeatmet werden. Besonders Restauratoren, die viel mit Stein, Beton oder ähnlichen Materialien arbeiten, bei deren Bearbeitung Staub entstehen kann, sollten auf jeden Fall nur mit einem entsprechenden Staubschutz ihre Arbeit beginnen.

Staubfreies Arbeiten – zufriedene Kunden

Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, wertvolle Kunstgegenstände aus vergangenen Jahrhunderten durch Ihre Kunst zu neuem Leben zu erwecken, und die Schätze für die Nachwelt zu erhalten. Selbstverständlich möchten Sie dabei nicht andere Kunstwerke beschädigen. Wenn Sie an einem Kunstwerk arbeiten, sollte auf keinen Fall Staub zu den anderen Gegenständen im Raum vordringen können. Schon kleinste Staubpartikel können dafür sorgen, dass andere Kunstgegenstände beschädigt werden. Mit Staubschutzwänden und Staubschutztüren grenzen Sie Ihren Arbeitsbereich ganz klar gegen den restlichen Bereich des Raumes ab. Sie können in Ruhe arbeiten ohne befürchten zu müssen, dass der Staub Schaden anrichten kann. Gleichzeitig schützen Sie auch die Besucher vor dem schädlichen Staub. Mit dieser staubarmen Arbeitsweise zeigen Sie Ihrem Auftraggeber, dass sein Vertrauen in Sie absolut gerechtfertigt ist. Sie werden sich sehr schnell den Ruf erarbeitet haben, ein besonders gründlicher und sauber arbeitender Restaurator zu sein, und dementsprechend auch mehr Aufträge erhalten. Ihr Image wird Ihnen immer vorauseilen. Eine sehr gute Werbung für Sie, und zufriedene Kunden werden Sie auch immer gerne weiterempfehlen. Sie können Ihrer Leidenschaft für Kunstgegenstände nachgehen, und schützen gleichzeitig sich und Ihre Umgebung vor dem schädlichen Staub.

Staubschutzmaßnahmen ganz einfach leihen

Das Arbeiten mit Staubschutzwänden und -türen ist für Sie noch etwas neu. Sie finden die Idee zwar sehr gut, aber möchten das System zunächst einmal ausprobieren. Kein Problem, gerne stellen wir Ihnen die benötigten Staubschutzwände und Staubschutztüren sowie Luftreiniger und Entstauber zum Leihen zur Verfügung. Testen Sie, wie viel einfacher und sicherer das Arbeiten mit Staubschutzmaßnahmen ist. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der entsprechenden Staubschutzprodukte. Kontaktieren Sie uns, wir finden auf jeden Fall die passenden Produkte für Ihr Restaurationsprojekt.

Kontaktformular

Sie möchten mehr über unsere Mietangebote erfahren? Nutzen Sie einfach das Kontaktformular, oder rufen Sie uns unter +49 345 22580440 an